Roermond - Designer Outlet, Knastbesuch und gutes Essen

Roermond - Designer Outlet, Knastbesuch und gutes Essen

*Werbung

Kennt ihr das Gefühl, dass ihr einfach nicht wisst, was ihr für den nächsten Trip alles in den Koffer packen sollt?! So geht es mir auf jeden Fall immer. Da man meiner Meinung nach nie genug Klamotten haben kann, ging es letzte Woche für Thomas und mich nach Holland, ins naheliegende Roermond! Wie sicher viele von Euch wissen, befindet sich dort auch das McArthurGlen Designer Outlet. Der Ausflug dorthin kam mir also wirklich gelegen. Für Thomas und mich geht es nämlich bald nach Barcelona und da brauche ich natürlich wieder neue Klamotten! Und das Beste: Es gibt dort noch bis zum 13.08.2017 den Summer Sale und dazu noch verlängerte Öffnungszeiten. Dann haben nämlich alle Geschäfte täglich bis 21 Uhr geöffnet, sodass man bis "in die Nacht" die Schnäppchen jagen kann.

Da wir aber nicht einfach nur einen Shoppingausflug veranstalten, sondern auch ein bisschen die Stadt Roermond erleben wollten, blieben wir über Nacht dort und erkundeten am nächsten Tag die schönen Ecken von Roermond. Aber Dazu gleich mehr.

Das Outlet ist ziemlich übersichtlich gestaltet. Die einzelnen Geschäfte befinden sich in kleinen Häuschen, so dass das Ganze irgendwie den Charakter einer kleinen Stadt hat. Eine Stadt in einer Stadt sozusagen… Es sind viele Designermarken vertreten, wie z.B. Gucci, Dolce & Gabbana, Burberry, Armani oder Prada. Aber es sind nicht nur Designermarken ansässig. Auch weniger hochpreisige Marken sind in ausreichender Zahl vorhanden, z.B. Carhatt, Adidas, Levi’s, Wrangler usw.

Aber das McArthurGlen Designer Outlet wäre kein besonderes Outlet, wenn es sich nicht ständig weiterentwickeln würde. Und so erfuhr ich, dass das Outlet mit 50 neuen Stores und Restaurants in einem erweiterten Bereich vergrößert wurde. Summer Sale, verlängerte Öffnungszeiten, mehr Shops und Restaurants???

Man könnte auch sagen: Shopping, Shopping, Shopping uuuuund Essen!!!

Ja richtig gelesen! Essen! Und das kann man im Outlet wirklich sehr gut! Es gibt dort eine riesengroße Auswahl an verschiedenen Restaurants von Burger und Pommes bis Pizza und Pasta. Wir haben uns für Wagamama entschieden. Wagamama ist ein japanisches Fastfood-Restaurant. Wer noch nie dort war und asiatische Küche mag, dem empfehle ich dort hinzugehen, denn das Essen dort war wirklich unglaublich lecker!

Auch outfitmäßig bin ich fündig geworden. Mir haben es die Marken Tiger of Sweden, für den etwas schickeren Look, Carhartt, für den Casual Look und Wrangler, für den modernen Denim Look, total angetan. 

Hier sind meine Looks:

Besonders gut hat mir das Outfit von Tiger of Sweden gefallen. Wie ihr wisst, bin ich normalerweise eher der modern, casual Typ, aber dieser etwas schickere, legere Look gefällt mir ausgesprochen gut! Hier habe ich Poloshirt und Sakko kombiniert. Sowas habe ich ehrlich gesagt noch nicht so häufig gesehen, aber ich finde, dass sich Poloshirt und Sakko sehr gut kombinieren lassen. 

Neben coolen Markenklamotten findet man im Designer Outlet mittlerweile auch zahlreiche Accessoires wie Uhren, Schmuck und Sonnenbrillen. Sogar Sonnencreme kann man hier einkaufen. Also wirklich Alles, was man für den nächsten Sommertrip so braucht!

Nach einem ausgiebigen Shoppingtag, ging es dann für Thomas und mich weiter ins Gefängnis. 

INS GEFÄNGNIS??

Nein, also eigentlich ging es für uns ins Hotel Het Arresthuis! Das Besondere an diesem Hotel ist jedoch, dass es früher mal ein echtes Gefängnis war. Die damaligen Zellen wurden miteinander verbunden und so sind rund 40 Zimmer entstanden. Im ersten Moment ist es ist schon ein komisches Gefühl zu wissen, dass man in einer damaligen Zelle schläft, wo Schwerverbrecher gelebt haben. Aber an das Gefühl hat man sich schnell gewöhnt :D Das Hotel ist wirklich empfehlenswert. Es liegt in der Innenstadt von Roermond und ist dennoch nur ca. 10 Gehminuten vom Designer Outlet entfernt. Der Preis für ein Zimmer ist ebenfalls erschwinglich. Das Highlight vom Hotel für mich ist der Zellentrakt, der nicht geändert wurde und noch genauso aussieht, wie vor 50 Jahren. 

Am nächsten morgen ging es dann noch in die Stadt von Roermond. Normalerweise bevorzuge ich Großstädte, wozu man Roermond mit den knapp 60000 Einwohner eindeutig nicht dazuzählen kann. Allerdings habe ich mich direkt sehr wohlgefühlt. Die Stadt bietet neben den kleinen, gemütlichen Cafés auch super coole Ecken, die sich perfekt für coole Fotos eignen. Die Architektur der Häuser ist deutlich schöner als die, die man in Köln so sieht :D

Hier mal ein paar Fotos, damit man sich einen besseren Eindruck von der Stadt machen kann. 

Ihr seht,  die Ausbeute des Summer Sales Shoppingmarathon war ein voller Erfolg. Wenn ihr noch ein geiles Teil sucht, wie zum Beispiel so einen coolen Fashionblogger Pullover mit den Mustern von einem Bussitz, kann ich Euch einen Besuch im Designer Outlet wärmstens empfehlen.

Aber nicht nur wegen dem Shoppingerlebnis würde ich dort hinfahren. Die Stadt Roermond ist von Köln aus direkt um die Ecke und sollte auf jeden Fall auch genauer unter die Lupe genommen werden.

Fashionblogger Pulli von Scotch&Soda

 

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen und natürlich freue ich mich immer über Feedback!

Wenn Ihr noch Tipps rund um Roermond braucht, könnt Ihr mir gerne eine E-Mail schreiben oder einfach direkt über Instagram.

 

 

Wenn Grillen zum Lifestyle gehört

Wenn Grillen zum Lifestyle gehört

Instalife: Wie der Tag eines Instagram Fotografen aussieht

Instalife: Wie der Tag eines Instagram Fotografen aussieht