Wir bleiben für immer jung!

Wir bleiben für immer jung!

*Anzeige

Leider nicht! Aber ist ja auch nicht schlimm. Oder doch? Was passiert denn in der Zukunft? Ist doch noch so lange hin, aber trotzdem machen wir uns Gedanken, haben Sorgen oder aber denken gar nicht daran und handeln fahrlässig. Was denn nun?

DWSposting2thomasbanik2.png

Thomas: „Also ich bin eigentlich jemand, der sich nie so viele Gedanken gemacht hat. Einfach leben und frei sein lautet die Devise. Viel Reisen, in den Tag hineinleben, tief einatmen und die Freiheit spüren. Zukunft klingt immer so ernst und im Prinzip möchte ich einfach immer nur kreativ sein. Aber mit der Zeit - um nicht zu sagen mit den Jahren, weil das so alt klingt - holt es einen irgendwie ein. Und es ist nicht nur das: Auch Verantwortung und Absicherung begleiten das Älterwerden. Schließlich ist es ein Pflichtthema. Logisch - wenn sich das Studium zu Ende neigt, man mit seiner Liebe Zukunftspläne schmiedet oder zusammen mit seinem besten Kumpel von einem Start-Up träumt, werden Themen wie Zukunftsabsicherung ganz groß. Nur was gibt es da für Optionen? Der gesetzlichen Rente schenke ich keinen Glauben mehr und die meisten Altersvorsorgen bringen irgendwie nicht viel. Ich denke, ich fahre da mit DWS Fondssparen ganz gut.“

david_DWS2-9621.jpg

David: „Meiner Meinung nach ist es wichtig, sich auch schon in jungen Jahren mit dem Thema „Sparen“ auseinanderzusetzen. Natürlich lebe ich gerne in den Tag hinein aber trotzdem sollte man sich auch Gedanken über die eigene Zukunft machen. Vielleicht bleibe ich ja ein Leben lang selbstständig, sodass ich niemals Recht auf eine gesetzliche Rente haben werde. Aber auch wenn ich in die gesetzliche Rentenkasse einzahle, befürchte ich, dass ich davon in 35 Jahren gut leben kann. Sparmaßnahmen in meinem Alter sind also sehr sinnvoll. Das Stichwort lautet für mich private Altersvorsorge. Fondssparen, z.B. mit DWS Fonds, erscheint mir eine sehr gute Möglichkeit, langfristig effizient sein Geld zu sparen.„

Wichtig ist der Unterschied zwischen einem Sparbuch und einem Fonds. Denn Fonds sind Wertpapiere. Und während man auf einem Sparbuch immer genau die eingezahlte Summe sieht, variiert das bei Fonds. Mal nach oben, mal nach unten. Die Renditechancen bei Fonds sind viel höher als bei einem Sparbuch. Aber die Risiken sind dann eben dementsprechend auch größer als bei einem Sparbuch.

Bei vielen Leuten in unserem Freundeskreis herrscht der Aberglaube, dass eine Investition in einen Fonds total unsicher ist und man in den meisten Fällen Verluste macht. Ehrlich gesagt, hatten wir am Anfang auch diesen Gedanken, weil wir uns mit dem Thema überhaupt nicht auseinandergesetzt hatten und die Medien häufig ein falsches Bild aufzeigen. In Wirklichkeit kann man selbst entscheiden, wie hoch das Risiko sein soll. Hier gilt allerdings die Faustformel:

„Je höher das Risiko, desto höher der Zins“

Der Vorteil bei einem Fonds ist, dass man mit diesem direkt an mehreren Unternehmen beteiligt ist und somit das Risiko eines Verlustes gegenüber einer einzelnen Anlage minimiert ist. Wir haben uns für das Fondssparen mit der DWS entschieden und zahlen ab jetzt monatlich einen fixen Beitrag in einen Investmentfonds über mehrere Jahre und können dabei zusehen wie sich unser Geld entwickelt!

Die Vorteile des Fondssparens mit der DWS sind ganz simpel:

1. Man kann schon mit einem Betrag von 25€ starten

2. Für das Fondssparen gibt es keine feste Laufzeit, sodass man die Einzahlungen flexibel stoppen oder pausieren kann.

3. Das gesparte Geld ist kurzfristig abrufbar, sodass man sich jederzeit seinen Wunschtraum erfüllen kann.

4. Man hat rund um die Uhr einen genauen Überblick über die Geldeinlagen im Depot

5. Fonds sind gesetzlich geregelt. Das eingezahlte Geld gehört nicht der Fondsgesellschaft. Wenn die Fondsgesellschaft pleite geht, darf auf dein Geld nicht zurückgegriffen werden. Somit musst du nicht befürchten, dass das Geld "plötzlich weg" ist. Du musst lediglich bedenken, dass der Wert deiner Anteile jederzeit nach oben oder unten schwanken kann.

Wer sich auch für das Fondssparen mit der DWS interessiert, kann sich unter folgendem Link noch einmal schlau machen:

KLICK

 

"Verantwortlich sein und trotzdem sein Leben ausleben" 

Es muss also kein entweder-oder geben. Es gibt die Möglichkeit sein Leben in vollen Zügen zu genießen und trotzdem problemlos die Zukunft abzusichern! Wir sind alle Creative Minds, sollten aber nie die Zukunft vergessen.

#DWS #Fondssparen #Anzeige

409A8345.jpg
Wie ist eigentlich Marokko?

Wie ist eigentlich Marokko?

Salzburg - klein aber groß

Salzburg - klein aber groß